Donnerstag, 9. Juli 2015

Was kostet ein adäquater Angriff?

Ich habe seit Dezember 2014 keine Rubine mehr gekauft, da ich seit längerem von der Geschäftspolitik, der Behandlung der Spieler und der überbordenden Profitgier von Goodgame mehr als nur genervt bin.
Desweiteren hab ich meine Online-Zeit auf das nötige Minimum reduziert, auch wenn ich dank der laufenden "Invasion der Fremden" weit mehr Zeit am Handy verbringe(und die mühsam gesammelten Def-Werkzeuge verbrate) als gewollt.

Keine Rubis kaufen heißt auch an keinen Allianz-Angriffen teilnehmen, da ohne Rubi-Werkzeug komplett sinnlos.

Wer Gegenteiliges behauptet hat die schlechtesten Spieler des Server auf seiner persönlichen Farmliste und investiert Unmengen an Zeit um sich seine Farm-Gegner zu suchen
Mit Sicherheit sind das aber Einzelattacken und keine geplanten Groß-Angriffe.


Nun aber zum eigentlichen Thema:
Jeder weiß das man für einen ordentlichen Angriff, der die Chance hat beim Gegner Schaden anzurichten eine schöne Menge an Werkzeug besorgen muss, von den kaufbaren Truppen, mal abgesehen. Was kostet nun aber so ein Angriff überhaupt?

Ich habe mal durchgerechnet, was bei jemanden der etwas Ahnung vom Kampfsystem hat und dementsrpechend seine Verteidigung organisiert, notwendig ist:

Kosten in EUR pro Angriff
für lvl40: 2,96 EUR -> 1,48 bei Prime 100%
für lvl60: 6,56 EUR -> 3,28 bei Prime 100%
für lvl70: 8,38 EUR -> 4,19 bei Prime 100%

die genaue Auswertung sowie die getroffenen Annahmen für die Berechnung sind hier aufgelistet:
https://www.dropbox.com/s/hgde0hunftbjkrc/Kosten%20Angriff.pdf?dl=0

Fazit:
Ich habe schon einige Online-Spiele gespielt und auch in verschiedene Geld investiert.
Der Faktor Kosten-Spielspaß in diesem Spiel ist dabei mit ABSTAND der schlechteste.

Ich rate JEDEM sich intensiv damit zu beschäftigen was er für diese Game ausgibt und wie er es verwendet.
Ein Kriegs-Spiel so aufzuziehen, dass für die Grundlage des PvP(die Angriffe) solche Unsummen verlangt werden entzieht sich meinem Geschäftssinn.
....und da sind die Kosten für (notwendige?) Rubin-Gebäude, sowie die laufenden Kosten die man so nebenbei hat noch nicht mal berücksichtigt.
Vom Zeit und Gold-Aufwand um in kurzer Zeit mehrere Attacken zu starten ganz abgesehen.

Meiner Meinung nach führt der Weg seit Herbst 2014 steil nach unten, aber es gibt offensichtlich noch immer abertausende von Spielern die dem Hersteller genug überweisen, damit es sich lohnt.


That's it!
Ich mache noch ein wenig als Ressourcen+ Spieler weiter, ich deffe was möglich ist, mache die Events die mir Spaß machen baue meine Burgen so gut es geht weiter und helfe jedem der um Hilfe bittet.

Aragon82@de2

Keine Kommentare:

Kommentar posten